Tour detail

Lade Touren

Fussreflexzonen

1. September 2019 - 11. September 2019

Die Registrierung wird Mitte Dezember geöffnet.

Eine Fussreflexzonen-Behandlung tut gut! Wer sich schon einmal an Ferse, Sohle und Rist behandeln liess, weiss das.

Auch Europa kennt eine Region mit Ferse, Sohle, Rist, die spannend, historisch interessant und voller UNESCO Weltkultur-Erbgütern ist: Der unbekannte Süden Italiens! Wir treffen uns am Sonntagabend  in Bari zum Kennenlernen und fahren von dort den adriatischen Küstenstrassen entlang rund um apulischen Absatz Italiens, verirren uns etwas ins Landesinnere bis zur europäischen Kulturhauptstadt 2019, Matera, welche wir uns samt deren weltberühmten Höhlenwohnungen näher erklären lassen. Von dort aus besuchen wir noch das Falknerschloss von Friedrich II. in Castel del Monte. Dann schleicht sich die Gruppe durch die unendlichen Weiten der Basilikata fast unbemerkt nach Kalabrien hinein. Von dort wechseln wir den ganzen italienischen «Fuss» hinunter mehrfach von der ionischen zur tyrrenischen Küste. Abschliessend überqueren wir den Aspromonte, halten kurz im einzigen Skigebiet Kalabriens und geniessen ein Eis aus der besten Gelateria Italiens, Da Cesare, in Reggio di  Calabria. Weiter geht es der fast karibisch anmutenden Küsten entlang bis nach Ricadi. Wir sterben dabei tausend romantische Tode bei unvergleichen Sonnenauf- wie -untergängen. Besonders in Ricadi sinkt die Sonne gerade neben dem Stromboli ins Meer. Am letzten Tag bleibt das Moped stehen, denn die Fahrtage sind wirklich sehr anforderungsreich. Wir fahren mit dem Boot über türkisfarbiges Wasser in die wunderbaren Buchten und Strände des Vibo Vaticano und besuchen Tropea, das mittelalterliche Städtchen an einem der schönsten Strände Italiens. Selbstverständlich schauen wir uns unterwegs (fast) alles an, was die Gegend ausmacht: Weisse Bergstädte, Kirchen, Dome, Trulli, Normannenschlösser, Küsten, Sonnenuntergänge, enge Dörfer, Aussichtspunkte. Vor allem essen wir gut und lassen uns die Italianita des Südens um die verhelmten Ohren wehen.

Die Tour ist äusserst kurvenreich über oft sehr enge und meist schlecht unterhaltene Strassen. Die acht Fahrtage fordern alles ab, was man beim Motorradfahren so einsetzt. Wir empfehlen sie nur fitten Mitgliedern des IFMR mit genügender Fahrpraxis für steile, enge und kurvenreiche Strassen.

Sie ist auf 15 Motorräder und maximal 20 Personen beschränkt.

Seid willkommen. Monika und Willy Graf

Touren Details

  • Start: 1. September 2019
  • Ende: 11. September 2019

Organisator

Region